Zum Inhalt springen

Newseintrag

RE@Agile Primer

Agile Requirements Engineering  Requirements Engineering 

Agile Ansätze und Requirements Engineering in zwei Tagen kombinieren

Agile Vorgehensweisen, wie z.B. Scrum und Kanban, sind in vielen Unternehmen kaum mehr wegzudenken. Oft stellt sich aber die Frage, wie sich „traditionelles“ Requirements Engineering mit agilen Ansätze verbinden lässt. Ein agiles Vorgehen heißt noch lange nicht, kein Requirements Engineering mehr zu betreiben. Einen pragmatischen Ansatz zeigt das Seminar RE@Agile Primer auf und schließt die Lücke zwischen „Agilität“ und „Traditionalität“.

In diesem Seminar werden nicht nur Methoden im agilen Requirements Engineering vorgestellt, sondern auch die Organisation und die Voraussetzungen werden beleuchtet. Denn erst wenn das Umfeld mitspielt, kann ein agiles Requirements Engineering einen nachhaltigen Erfolg erzielen. Abgerundet wird das Seminar mit Best Practices, u.a. Definition of Ready und Definition of Done und praktikable Ansätze zur Einführung und Umsetzung vorgestellt.

In diesem Seminar lernen Sie kompakt in zwei Tagen Methoden aus dem Requirements Engineering und agile Ansätze in Einklang zu bringen, sodass Sie das Beste aus beiden Welten optimal nutzen können. Die Schulung RE@Agile Primer wird unter dem Dach des "International Requirements Engineering Board" (IREB) angeboten. Das IREB ist langjähriger Anbieter eines bewährten Zertifizierungsprogramms für Requirements Engineering und somit ein Garant für einen praxisnahen Lehrplan mit abschließender Zertifizierungsmöglichkeit.

Besuchen Sie unsere Webseite für weitere Details und die nächsten Schulungstermine. Wir freuen uns, Sie demnächst in einem unserer nächsten Kurstermine begrüßen zu dürfen.

Kontakt für Anfragen

Johannes Bergsmann

johannes.bergsmann@software-quality-lab.com

 +43 5 0657-420
 +43 676 840072 420

Fachlicher Kontakt

Hermann Lacheiner Profilbild

Hermann Lacheiner

hermann.lacheiner@software-quality-lab.com

 +43 5 0657-432
 +43 676 840072-432