Zum Inhalt springen

Newseintrag

Software Quality Lab eröffnet Tool Evaluation Center

Tool-Expertise  Tools 

Einzigartiges Demo-Center erleichtert Unternehmen die Auswahl von Software für Qualitätssicherungsmaßnahmen

Wien, 27. Juni 2007 - Die Software Quality Lab GmbH stellt ab sofort österreichischen Unternehmen eine neutrale Umgebung bereit, in der die wichtigsten Werkzeuge für das Anforderungsmanagement (Requirements Management) und Qualitätsmanagement für Evaluierungen zur Verfügung stehen. Das so genannte "Tool Evaluation Center" (TEC) unterstützt Kunden und Interessenten bei der Auswahl von Tools für den Software-Applikations-Lebenszyklus (Application-Life-Cycle).

Der Auswahlprozess und die Einführung von Software (SW) – speziell SW-Testwerkzeuge – stellt Unternehmen oft vor große Probleme. „Längst genügt es nicht mehr, irgendwelche Tools einzusetzen, um die Entwicklungsprozesse zu unterstützen.“ erläutert Johannes Bergsmann, Geschäftsführer bei Software Quality Lab. „Sind die Werkzeuge nicht optimal auf die Prozesse abgestimmt, können die Folgewirkungen und die Folgekosten sehr hoch und möglicherweise sogar geschäftskritisch sein.“

Eine derartige Evaluierung wird idealer Weise nicht von einem Software-Anbieter durchgeführt, da dieser nicht objektiv sein kann. Schon alleine die Beeinflussung durch einen Anbieter, kann zu einer Verschiebung der entscheidenden Kriterien und Ergebnisse führen. Wenn man sich für die Investition in eine neue Software entscheidet, ist es ratsam die notwendige Evaluierung und Auswahl möglichst durch einen neutralen und unabhängigen Experten unterstützen zu lassen, der weder von der Auswahl einer speziellen Software profitiert, noch davon, ob überhaupt eine Software ausgewählt wird.

Das herstellerunabhängige Beratungsunternehmen Software Quality Lab bietet nunmehr mit dem Tool Evaluation Center (TEC) eine 100-prozentig neutrale und im deutschsprachigen Raum einzigartige Komponente für Unternehmen, die sich durch ein professionelles Auswahlverfahren für Software-Werkzeuge entscheiden wollen, die ihre Organisation und Ihre Prozesse optimal unterstützen. Das Team von Software Quality Lab begleitet diese Unternehmen bei Bedarf im gesamten Evaluierungsprojekt.

Effizienz im Auswahlverfahren

 „Der Vorteil für Interessenten liegt klar auf der Hand: Effizientes Kennen lernen und Vergleichen von verschiedenen vorkonfigurierten SW-Werkzeugen die schon im Vorfeld mit praxisnahen Szenarien implementiert wurden.“ ergänzt Bergsmann. „Auf diese Weise entfallen zeitraubende Testinstallationen auf oft schwer organisierbarer Hardware, die dann meist unter Zeitdruck und Druck des SW-Herstellers erfolgen. Unser TEC bietet die nötige Ruhe, die eine so wichtige Entscheidung erfordert und das Einsparungspotential liegt typischerweise bei mehreren tausend Euro.“

Der Besuch im TEC wird von einem Tool-Spezialisten betreut. Dadurch wird sicher gestellt, dass die Produkt-Evaluierung zielgerichtet und effizient verläuft. Auch ein virtueller Besuch des TEC über Internet-Zugriff ist möglich. Auf Wunsch erhalten Tool-Interessenten auch Unterstützung beim Aufbereiten einer Entscheidungsgrundlage inkl. einer Kosten-/Nutzen-Analyse.

Darüber hinaus ist einmal pro Jahr ist eine Produkt-Evaluierungs-Studie geplant, in der alle Produkte, die im Software Quality Lab TEC präsentiert werden, aus einer neutralen Sicht dargestellt werden. Diese Studie wird den Tool-Interessenten ebenfalls zur Verfügung gestellt.

Um die Neutralität zwischen den Tool-Herstellern sowie die Aktualität der Tools in der Evaluierungsumgebung sicherzustellen, werden mit Herstellern entsprechende Vereinbarungen getroffen bevor deren Tools auf dem zentralen Evaluierungsserver installiert werden.

Verfügbare Tools

Derzeit sind Tools der folgenden Hersteller im TEC vertreten (alphabetische Reihenfolge):

  • Borland
  • Compuware
  • HP / Mercury
  • IBM / Rational
  • Imbus
  • Polarion
  • SiTEMPPO
  • Telelogic
  • Eclipse TPTP

Der Schwerpunkt liegt zur Zeit auf Tools in den Themenbereichen Anforderungsmanagement und Testen. Die Palette wird jedoch laufend erweitert und im Endausbau ist geplant, unterschiedlichste Tools für den kompletten Application-Life-Cycle zu präsentieren.

Software Quality Lab spricht laufend mit den SW-Herstellern, um das Angebot im TEC zu erweitern.

Nutzen und Kosten

Organisationen die im Auswahlprozess für Application-Life-Cycle-Tools stehen sparen sich mehrere Tage – bei größeren Projekten sogar einige Wochen - internen Aufwand durch die Nutzung der vorinstallierten Systembeispiele im TEC.

Die Kosten für die Inanspruchnahme des TEC orientieren sich an der Nutzungsdauer sowie gegebenenfalls an der zusätzlich in Anspruch genommenen Unterstützungsleistung der Spezialisten und Berater von Software Quality Lab. Das Einstiegspaket beginnt bei 900,-- Euro (exkl. MwSt.) für vier Stunden exklusive Nutzung des TEC. Individuelle Preisauskünfte auf Anfrage.

Die Software Quality Lab GmbH ist ein unabhängiges Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen, das seinen Kunden und Partnern bei der Planung, der Spezifikation  sowie dem Projekt begleitenden Qualitätsmanagement in Software-Projekten hilfreich zur Seite steht. Im Jahr 2003 gegründet, ist es erklärtes Ziel, innerhalb der nächsten Jahre durch profitables Wachstum und Expansion des Unternehmens und durch Einbindung von Partnern zum führenden unabhängigen Beratungsunternehmen in Österreich in den Bereichen IT-Qualitätsmanagement und IT-Prozessoptimierung zu werden.

Weitere Informationen finden Sie auf der Tool Evaluation Center Seite.