Zum Inhalt springen

Newseintrag

Software Quality Lab präsentiert sich als Partner des Tools QACube

Tool-Expertise  Tools 

QACube, ein Sixsentix-Spinoff mit Standorten in Zürich und Wien, ist ein Anbieter von „[…] Software Quality Assurance Dashboards und Visual Analytics, mit Fokus auf Strategie, Monitoring, Kollaboration und Risikominderung.“

Was QACube – zusammengefasst –  auszeichnet ist eine großartige Visualisierung der wichtigsten ALM-/Qualitätsmetriken der Softwareentwicklung über Projekt- und Werkzeuggrenzen hinweg. Damit wird das „Big Picture“ auf einen Blick erfasst,  sowie auch der jeweilige Entwicklungsfortschritt bis ins Detail oder konkrete Zusammenhänge und Abhängigkeiten in der Projektentwicklung visualisiert. Und all das kann man auf „Knopfdruck“ Richtung Management reporten, oder Informationen für Stakeholder im Issue-Management hinterlegen.

Wir haben für Sie mit Herrn Matthias Sturzenegger von QACube ein kurzes Interview geführt, um das Produkt QACube vorzustellen. Eine unabhängige Bewertung mittels einer Toolstudie wird von Software Quality Lab demnächst erstellt und ist dann auf der Web-Site des Tool Evaluation Centers abrufbar.

Software Quality Lab: "Welchen Nutzen bringt QACube generell in Softwareentwicklungsprojekten? Warum sollte ich auf QACube setzen?"

William Deming, ein Pionier in Sachen Qualitätsmanagement hat einmal gesagt „you can’t manage what you can’t measure“. Diese Aussage beschreibt einen wichtigen Teil in der Softwareentwicklung sehr treffend. Mit der Professionalisierung dieses Themas sind mehrere Teildisziplinen entstanden, für welche heutzutage sowohl verschiedene Werkzeuge, als auch verschiedene Prozesse eingesetzt werden. Dadurch wurde das Managen eines Softwareentwicklungsprojektes massiv erschwert, weil zwar jedes Werkzeug Auswertungen und Reports ermöglicht, das in Relation setzen der Resultate über die einzelnen Disziplinen hinweg jedoch in keinem der Werkzeuge berücksichtigt wird.

Um genau diesem Umstand Rechnung zu tragen haben wir unser Produkt entwickelt. QACube stellt die zur Steuerung der Softwareentwicklung zu Grunde liegenden Prozessen benötigten KPIs und Graphiken in einer Webapplikationen sämtlichen Stakeholdern rollengerecht zur Verfügung. Dafür bedient sich QACube an sämtlichen Werkzeugen, welche Resultate aus diesen Prozessen enthalten. QACube konsolidiert und aggregiert diese automatisch, so dass jederzeit die richtigen Entscheidungsgrundlagen  vorhanden sind.

Software Quality Lab: "Welchen Mehrwert hat QACube gegenüber den Dashboards herkömmlicher Werkzeuge (z.B. Reports und Dashboards aus ALM-Tools)?"

QACube verfügt im Gegensatz zu den herkömmlichen Werkzeugen über die Möglichkeit, Resultate aus verschiedenen ALM-Tools vollautomatisiert zu projektübergreifenden Reportings zu konsolidieren. Dafür verwenden wir Konnektoren, welche sich über die API-Schnittstellen der jeweiligen Werkzeuge an deren Daten bedient.

Ein zweiter Vorteil besteht darin, dass QACube nicht einfach eine Sammlung an möglichen Reporting-Werkzeugen zur Verfügung stellt, sondern dass die im Produkt verfügbaren Reports exakt diejenigen Informationen hervorheben, welche zur Steuerung der Softwareentwicklung benötigt werden.

Ebenfalls hervorheben möchte ich, dass aufgrund der eingesetzten Technologie die Reports nicht nur als PDF generiert werden können, sondern für sämtliche in einer Organisation beschäftigten MitarbeiterInnen per Link zur Verfügung gestellt werden können.

Software Quality Lab: "Was sind aus ihrer Sicht die Basis-, Leistungs- und Begeisterungsfaktoren (nach Kano), und wo sehen sie den größten Benefit für ihre Kunden?"

Wenn man das einfache Rapportieren von Resultaten aus SW-Entwicklungsprojekten ein bisschen genauer betrachtet, wird schnell ersichtlich, wo in dieser Tätigkeit die Herausforderungen liegen. Es sind dies das Zusammenführen von Resultaten aus verschiedenen Datenquellen,  die dafür benötigte Zeit in Bezug auf die Anforderungen an konstant aktuelle Entscheidungsgrundlagen (z.B. kurz vor einem Release),  die dafür benötigten Aufwände in Bezug auf die personellen und finanziellen Ressourcen, sowie dem Fehlerpotential aufgrund der vielen manuellen Tätigkeiten.

Aus diesen Überlegungen haben wir unsere Basis-Zielsetzung „QACube sammelt, konsolidiert und aggregiert sämtliche Resultate aus allen Datenquellen vollständig automatisiert und stellt diese via Web-Interface allen Stakeholdern in rollengerechter Form zur Verfügung“ abgeleitet. Da dieser Funktionsumfang mehrere Aspekte umfasst, welche in keinem anderen Werkzeug vorhanden sind, empfinde ich die Grenze zwischen den Basis- und Leistungs – Faktoren ein wenig verwässert. Den größten Benefit und aufgrund der Kundenreaktionen identifizierbaren Begeisterungsfaktor sehe ich in der Tatsache, dass QACube nicht nur die Resultate einfach lesbar aufzuzeigen vermag, sondern auch die den Resultaten zu Grunde liegende Prozessmaturität misst. Diese Funktion entsteht aus der Anwendung diverser Regeln auf die gesammelten Daten. Da wir in Bezug auf die Maturität nicht nur den eigentlichen Regelverstoß reporten, sondern auch die Ursache mitliefern, kann mit dem Einsatz von QACube die in den Prozessen angewandte Maturität nicht nur gemessen sondern auch verbessert werden.

Software Quality Lab: "Welche zukünftigen, innovativen Entwicklungen können wir uns von QACube erwarten?"

Unser Ursprung liegt klar im Testmanagement. Obwohl wir in diesem Zusammenhang bereits über eine breite Funktionalität verfügen, arbeiten wir sowohl an Verbesserungen von bestehenden als auch an neuen Funktionalitäten. Unser Fokus bezieht sich zurzeit hauptsächlich auf das Messen von Qualität. Allerdings werden wir in Kürze soweit sein, dass wir diese um die Dimension Zeit erweitern können. Das ermöglicht beispielsweise Aussagen, ob die Projektziele in der zur Verfügung stehenden Zeit noch erreicht werden können. Wir arbeiten aber auch daran, weitere Disziplinen wie das Change- und Release - Management miteinzubeziehen. Aus diesen Daten können wir Abhängigkeiten zwischen Projektanforderungen und Systemen/Businessprozessen beziehen, aufgrund derer zum Beispiel Defects in einer völlig neuen Art und Weise dargestellt werden können.

Software Quality Lab: "Welche Schnittstellen gibt es zu anderen Werkzeugen? Welche Werkzeuge lassen sich anbinden?"

Direkte Schnittstellen bieten wir zurzeit zu den Produkten HP-ALM, Tricentis Tosca, Jira, Microsoft TFS und Rally. In Kürze werden wir auch die Konnektoren zu Bugzilla, Redmine und Spira fertig gestellt haben. Um unternehmensspezifische Lösungen und Konfigurationen ebenfalls anbinden zu können, verfügen wir zudem über eine Excel- und eine XML-Schnittstelle. Da wir bei der Entwicklung von QACube großen Wert auf eine saubere Architektur gelegt haben, ist es uns möglich, innerhalb kürzester Zeit eine Schnittstelle zu bauen.

Software Quality Lab: "Welche Möglichkeiten des Betriebs (On-Premise, Cloud, …) und der Lizenzierung gibt es und mit welchen Kosten muss jeweils kalkuliert werden?"

Wir verfügen über ein Rechenzentrum, welches uns das Anbieten von Cloud – Instanzen ermöglicht. Davon wird auch bereits Gebrauch gemacht. Da aber ein Großteil unserer Kunden im Finanzsektor beheimatet ist und damit deren Daten je nach Land speziellen Richtlinien untergeordnet sind, wird QACube oft inhouse betrieben. Für beide Möglichkeiten bieten wir den Kauf oder die Miete von Lizenzen an. Diese beziehen sich auf die Anzahl der Benutzer und die eingesetzten Module. Die Preise für die Modelle sind so angelegt, dass sich der Kauf von Lizenzen speziell für den mittel- und  langfristigen Einsatz von QACube lohnt. Die Preise pro Lizenz orientieren sich natürlich an der Anzahl. Gemessen an den Lizenzpreisen eines herkömmlichen Werkzeugs kostet QACube jedoch einen Bruchteil davon.

Software Quality Lab: "Welche Systemvoraussetzungen sind für einen Einsatz On-Premise erforderlich?"

Da wir QACube als Java Web Applikation gebaut haben, unterstützen wir sowohl den Betrieb im Windows- als auch im Linux Umfeld. Die darunter liegende Datenbank kann zurzeit auf MySQL oder Oracle betrieben werden. Bei der Visualisierung und Darstellung der Reports haben wir darauf geachtet keine Technologien zu verwenden, welche die Installation eines Add-Ins beim verwendeten Browser erfordert. Aus diesem Grund unterstützen wir sowohl Edge, den Internet Explorer, Safari als auch Firefox und Chrome.

 

http://www.qacube.com/

https://www.software-quality-lab.com/

 

Hinweis: Wir werden in den nächsten Newslettern immer wieder zu Toolpartnern Informationen bringen, um einen Einblick in innovative Neuentwicklungen oder neuartige Tools zu geben. Sollten Sie Fragen zu einem Werkzeug oder speziellen Themen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren. Wir freuen uns über Ihr Feedback und Ihre Anregungen!

Kontakt für Anfragen

Johannes Bergsmann

johannes.bergsmann@software-quality-lab.com

 +43 5 0657-420
 +43 676 840072 420