Zum Inhalt springen

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Bis zum 25.5.2018 waren Unternehmen damit beschäftigt die Anforderungen der DSGVO korrekt zu interpretieren und daraus die erforderlichen Maßnahmen abzuleiten und zu implementieren. Die tägliche Praxis und die Rechtsprechung wird zeigen, ob alle notwendigen Maßnahmen im Sinne der DSGVO implementiert wurden und die Wirksamkeit entfalten konnten.

Kontaktieren Sie uns bitte bei Interesse an diesem Seminar! Gerne besprechen wir mit Ihnen die Möglichkeit für eine Inhouse-Schulung.

Kursinhalt Übersicht

Wesentlicher Bestandteil der DSGVO sind die in Art. 5 festgelegten Grundsätze „Rechtmäßigkeit, Verarbeitung nach Treu und Glauben, Transparenz, Zweckbindung, Datenminimierung, Richtigkeit, Speicherbegrenzung, Integrität und Vertraulichkeit“ und in der Folge die Rechenschaftspflicht. D.h. Unternehmen müssen die Einhaltung dieser Grundsätze nachweisen können und stehen vor der Herausforderung, die hierfür notwendigen Maßnahmen umzusetzen, um die Rechenschaftspflicht erfüllen zu können.

Inhalt

  • Entstehungsgeschichte und Struktur der DSGVO
  • Begriffsdefinitionen und Anforderungen
  • Datenschutzgrundsätze / Verantwortung
  • Erwägungsgründe, Öffnungsklauseln und nationale Anpassungen
  • Datenschutz Management System / Information Security Management System
  • Positionierung der DSGVO im internen Kontrollsystem (IKS)
  • Messung der Wirksamkeit durch Kennzahlen
  • Effektivität des Designs & Operative Wirksamkeit
  • Rechenschaftspflicht / Nachweise zur Einhaltung
  • Standards, Normen und Zertifizierungen
  • Nutzung des Verzeichnisses der Verarbeitungstätigkeiten zur Prüfungsplanung
  • Datenschutz by Design & Default
  • Pseudonymisierung / Anonymisierung & Verschlüsselung
  • Prüfung der Einhaltung der Betroffenenrechte
  • Risikomanagement versus DSFA
  • Welche Garantien sind bei Auftragsverarbeitern ausreichend?
  • Technische und organisatorische Datensicherheitsmaßnahmen
  • Inhalt und Umfang von Löschkonzepten
  • Prozesse zur Meldung von Datenschutzverletzungen
  • Praxisthemen (Email-Verschlüsselung, Videoüberwachung, Protokollierung, etc.)
  • Ausblick auf zukünftige Entwicklungen

 

Dauer

1 Tag

Ziel

Das Seminar behandelt die DSGVO aus fachlicher Sicht und bietet einen Überblick über die Anforderungen und liefert praxisbezogene Lösungsvorschläge zur der Rechenschaftspflicht. Es wird auch beleuchtet, warum Österreich als einziges Land der EU gegen die DSGVO gestimmt hat.

Zielgruppe

  • CISO
  • IT-Mitarbeiter
  • Interne Revisoren
  • IT-Leiter
  • Geschäftsführer

 

 

Dieser Kurs wird von unseren Partner SEC4YOU durchgeführt.

Kontakt

Haben Sie Fragen zu oder Interesse an diesem oder anderen Seminaren?

Möchten Sie dieses Seminar als Inhouse-Seminar buchen?

Kontaktieren Sie uns:

Weitere Informationen