Zum Inhalt springen

Professionelles Requirements Engineering für die Hardware- und Systementwicklung

Der Erfolg eines Produktes hängt stark davon ab, wie professionell Sie mit den Anforderungen der Anwender, Kunden und Stakeholder umgehen und wie gut Sie sie erfüllen, ja übertreffen. Dieses Training zeigt eine strukturierte Vorgehensweise, wie Sie Anforderungen in der Praxis systematisch aus Zielen und Anwendungsbereichen ableiten und professionell und effizient für das Engineering aufbereiten.

Kontaktieren Sie uns bitte bei Interesse an diesem Seminar! Gerne besprechen wir mit Ihnen die Möglichkeit für eine Inhouse-Schulung.

Kursinhalt Übersicht

Dieses Seminar hilft Ihnen, Ziele, Anwendungsfälle und Anforderungen professionell und systematisch zu ermitteln und zu beschreiben. Sie erhalten einen Leitfaden und konkrete Techniken, wie Sie die Ziele und den Kontext einer Produktentwicklung festlegen und die zukünftigen Use Cases beschreiben. Aus dieser Basis heraus können dann genau die richtigen funktionalen und nicht-funktionalen Anforderungen an das Produkt, sowohl an die Hardware, Mechanik und Elektronik, als auch an die Software abgeleitet werden.

Das Seminar richtet sich bewusst vor allem an Hardware- und Systemspezialisten und fokussiert daher explizit nicht auf Software. Natürlich wird dieses wichtige Thema immer wieder diskutiert und so ein gutes Grundverständnis dafür geschaffen.

Inhalt

  • Einführung in Requirements Engineering
  • Ziele, System und Systemkontext bestimmen
  • Stakeholder und Anforderungsermittlung
  • Definition und Qualität von Anforderungen
  • Anforderungen natürlichsprachig definieren
  • Anforderungen mit Modellen beschreiben
  • Geschäftsprozesse erheben und darstellen
  • Anwendungsfälle finden und beschreiben
  • Detailspezifikation
  • Nicht-funktionale Anforderungen
  • Agile Methoden und agiles Requirements Engineering

 

Ziel

Sie sind in der Lage, die Wichtigkeit und Auswirkungen des Requirements Engineerings in der täglichen Arbeit  zielführend anzuwenden. Sie kennen verschiedene Möglichkeiten die Ziele, Anwendungsfälle und Anforderungen zu ermitteln und zu beschreiben, sowohl im funktionalen, als auch im nicht-funktionalen Bereich.

Zielgruppe

  • Projektleiter
  • Produktmanager
  • Entwicklungsleiter
  • Bereichsleiter
  • Vertrieb
  • Auftraggeber
  • Requirements Engineer

Dauer

3 Tage

Buchempfehlung

Wir empfehlen das Buch „Requirements Engineering für die agile Softwareentwicklung“ von Johannes Bergsmann oder „Workshops im Requirements Engineering“ von Markus Unterauer als Vertiefung zum Thema.

Im Seminarpreis enthalten

  • Seminarunterlagen
  • Schreibunterlagen (Block und Kugelschreiber)
  • 2 Kaffeepausen je Seminartag (vormittags und nachmittags) mit Kaffee, Tee, alkoholfreien Getränken und Snacks
  • Seminargetränke im Seminarraum (Wasser und Säfte)
  • ein Mittagessen je Seminartag inkl. einem alkoholfreien Getränk pro Teilnehmer

Kontakt

Haben Sie Fragen zu oder Interesse an diesem oder anderen Seminaren?

Möchten Sie dieses Seminar als Inhouse-Seminar buchen?

Kontaktieren Sie uns:

Weitere Informationen