Zum Inhalt springen

Newseintrag

Die neue Art des Testens - Das agile TestCenter von Software Quality Lab

OSTC  Agile Testing 

Schnell, günstig und zuverlässig, das sind die Attribute, die bei Software Quality Lab für das agile TestCenter im Fokus liegen. Denn worauf kommt es letztlich an, wenn Testen in Projekten als „erfolgreich“ bewertet werden soll?

  1. Es muss schnell und flexibel sein.

    Das agile TestCenter ist schnell. Einer der wesentlichen Faktoren dabei ist, dass unser TestCenter die Qualitätssicherung als Kerngeschäft betreibt. Die Summe aller Projekte, ob groß oder klein, die in unserem TestCenter durchgeführt werden, machen ständige Optimierungen für alle verfügbar. Gerade bei einzelnen kleinen Projekten ist eine kurzfristige Spitzenabdeckung oftmals zeitlich nicht möglich. Der Releasedruck ist hoch, der Feature-Creep auch. Wer hat da die Zeit in einen komplizierten und langwierigen Recruiting-Prozess einzusteigen, um z.B. Spezialisten fürs Testen zu finden, die zudem nach dem Projekt auch gehalten werden sollen? Wir können das, da wir eine „kritische Masse“ an Projekten betreuen und daher vorgelagert Kapazitäten für den konkreten Fall bereithalten und abrufen können. Und wir können sie halten, da diese in Summe über alle Projekte auch kontinuierlich benötigt werden. Schnelles Zusammenziehen von Kapazitäten, um schnelles Feedback punktuell zu geben und Ressourcen aber auch schnell wieder aus Projekten zu lösen: DAS ist das agile TestCenter, wenn es schnell und flexibel sein muss.
  2. Es muss günstig sein

    denn Testen ist eine stichprobengetriebene und damit aufwendige Tätigkeit.
    Das agile TestCenter ist günstig. Effizienzpotentiale werden aufgrund des heterogenen Projektumfelds optimal ausgeschöpft und zwar besser, als das bei nur einzelnen Fachdomänen und Entwicklungslinien der Fall wäre, die zudem ständig in Konkurrenz zum Tagesgeschäft liegen. Viele Technologien bringen auch erst nach einer gewissen Zeit einen finanziellen Vorteil. Die Kostenvorteile im agilen TestCenter werden durch die breite Projektaufsstellung und die schnelle Amortisierung sofort an den Kunden weitergegeben. Wichtig in diesem Zusammenhang ist auch eine kontinuierliche Auslastung von hoch qualifizierten Fachkräften, die gerade im Testumfeld dringend benötigt werden. Statt teure Qualifikationen nur in wenigen Spitzen abzurufen und zu nutzen oder ggfs. sogar auf Vorrat einkaufen zu müssen, zahlt man beim agilen TestCenter nur für das, was tatsächlich zum Zeitpunkt X benötigt wird.
  3. Es muss zuverlässig sein.

    Gerade beim Testen muss man sich auf Qualitätsaussagen verlassen können.
    Das agile TestCenter legt besonderen Fokus auf diesen Aspekt. Durch das Testen als Kerngeschäft sind die Prozesse eingespielt und stabil. Für die Tester im Testcenter sind z.B. Änderungen in den Anforderungen und daraus resultierende Auswirkungen auf Testabläufe gängige Realität. Entsprechend wissen sie damit umzugehen. Fehlentwicklungen  in einem Projekt werden früh erkannt und hier wird rasch gegengesteuert.  Dies alles gibt auch der Entwicklungsmannschaft Sicherheit bei Neuentwicklungen. Das agile TestCenter und seine Prozesse sind somit ein Anker, der anderen parallel laufenden Prozessen beim Kunden Sicherheit gibt und an denen sie sich orientieren können.

In Summe zeigt schon diese kleine Auswahl an Vorteilen, wie das agile TestCenter das Testen und die Qualitätssicherung revolutioniert und nachhaltig verbessert. Bleibt nur die Frage: Warum ist das agile TestCenter eigentlich agil?

Agilität bedeutet für Software Quality Lab zweierlei:

  1. Agilität nach innen
    Intern wird mit agilen Prozessen und nach agilen Leitsätzen und Prinzipien gearbeitet. Wenn agile Prozesse für die Entwicklung von Vorteil sind, gilt diese allemal besonders für den Test. Die Methoden variieren dabei etwas, um sich den Prozessen der Kunden und den Kundenanforderungen anzupassen. Im Kern sind es aber agile Iterationen in denen unsere Testaufgaben organisiert und strukturiert sind.
  2. Agilität nach außen
    Die Schnittstellen und Prozesse werden der Kundenumgebung optimal angepasst. Optimal bedeutet, dass die Form der Zusammenarbeit nicht dogmatisch vorgeben wird, sondern dass zusammen mit dem Kunden die beste Form erarbeitet und entsprechend angepasst wird. Auch vom Umfang her reicht daher die Unterstützung von kleinen punktuellen Aufgaben (z.B. Testfallerstellung für einige Requirements oder Automatisierung einiger Testfälle) bis hin zur Übernahme ganzer Prozesse (wie z.B. Komplettverantwortung für die Tests und Testautomatisierung eines Produkts). Dies ist herausfordernd - aber der Anspruch unserer Kunden an uns - den wir auch erfüllen, damit ein Outtasking durch das Testcenter maximalen Kundennutzen bringt.

Kontakt für Anfragen

Johannes Bergsmann

johannes.bergsmann@software-quality-lab.com

 +43 5 0657-420
 +43 676 840072 420

Fachlicher Kontakt

Stephan Christmann

stephan.christmann@software-quality-lab.com

 +43 732 890072 160
 +43 676 840072160