Zum Inhalt springen

Newseintrag

Test-Gap Analyse - pragmatische Hilfe für Tester!

Bei langlebiger Software treten meist dort Fehler auf, wo viel geändert wurde. Testmanager versuchen daher, Änderungen besonders intensiv testen zu lassen. Studien unseres Partners CQSE zeigen, dass Code-Änderungen auch in gut strukturierten Testprozessen oft ungewollt ungetestet bleiben. Die Test-Gap-Analyse zeigt ungetestete Änderungen auf und erlaubt Testern dadurch, sie noch rechtzeitig zu testen.

Die Test-Gap-Analyse erlaubt eine wirksame Qualitätssicherung der eigenen Test-Prozesse.

Änderungen, die am Quell-Code von Entwicklern vorgenommen wurden, werden durch das Source-Code-Analyse-Tool erkannt. Ebenso wird die Ausführung der Tests im Rahmen der Test-Gap Analyse zur Laufzeit analysiert.

Darauf basierend wird die Test-Gap Analyse durchgeführt, die nun erkennt, welche Stellen im Code zwar geändert, aber noch nicht getestet wurden.

Dies ermöglicht es Testern und Produktverantwortlichen sehr einfach, diese Stellen zu bewerten und noch einen Test durchzuführen, damit die Software nicht teilweise ungetestet ausgeliefert wird.

Zusätzlich kann die Test-Gap-Analyse auch als Nutzungsanalyse-Tool zur Laufzeit verwendet werden. Damit kann bei Bedarf auch das Nutzungsverhalten der Anwender protokolliert werden und man findet leicht heraus, welche Funktionen der Software z.B. vom Anwender nie benutzt werden.

Nähere Infos zur Test-Gap-Analyse finden Sie im Whitepaper

 

Software Quality Lab ist Partner der CQSE in München. Bei Interesse am Werkzeug zur Test-Gap Analyse oder auch einer Demonstration vor Ort freuen wir uns auf Ihre Anfrage.

Vertriebskontakt

Johannes Bergsmann

johannes.bergsmann@software-quality-lab.com

[T] +43 732 890072 420
[M] +43 676 840072 420

Fachlicher Kontakt

Stephan Christmann

stephan.christmann@software-quality-lab.com

[T] +43 732 890072 160
[M] +43 676 840072160