Zum Inhalt springen

Newseintrag

Tool Challenge 2016: Gewinner und Resümee

Tool-Expertise  Tools 

Die Software Quality Days 2016 waren auch dieses Jahr wieder ein Treffpunkt für Toolinteressierte aus der Softwarebranche. Ein Highlight war jedenfalls die Tool Challenge, die sich dem Thema "Requirements Management" widmete.

 

Die Challenge: Requirements-Strukturierung mit Versionen und Konfigurationen

Es traten vier verschiedene Werkzeuge im freundschaftlichen Wettstreit gegeneinander an. Auch die Jury, manifestiert durch Prof. Michael Felderer von der Universität Innsbruck, Mr. Colin Hood von Colin Hood Systems Engineering Ltd., sowie Hermann Lacheiner von Software Quality Lab, beurteilte wie jedes Jahr die interessanten Präsentationen und vergab danach einen Jurypreis.

Die offiziellen Ergebnisse der Challenge sind:

1. Platz: Microsoft (Best Quality Tool-Award und Jurypreis!)
2. Platz: Tricentis
3. Platz: Polarion
4. Platz: NovaTec

 

Wir gratulieren dem Gewinner Microsoft sehr herzlich zum Best Quality Tool Award und dem Jurypreis! Ein ausgezeichneter und sehr unterhaltsamer Vortrag zu den bekannten Werkzeugen Visual Studio und Visual Studio Team Services, mit denen alle Möglichkeiten ausgeschöpft wurden, führten schließlich zum verdienten Sieg!
Es scheint sich zu etablieren, dass unser fachlich hervorragend gebildetes Publikum und die Jury immer häufiger zur selben Meinung kommen. Letztes Jahr war es ähnlich.

Einen Erfolg konnte auch Tricentis mit Tosca auf dem sehr guten zweiten Platz erzielen, was neben dem Werkzeug auch an der gelungenen Präsentation liegen wird.

Dass ein hervorragendes Werkzeug wie Polarion auf Platz drei landete, hat uns zwar erstaunt, aber Polarion und Tricentis lagen nach der Endauswertung nur 2,4 Prozentpunkte auseinander, womit sich das Ergebnis für die beiden Kontrahenten doch relativiert.

Der Toolhersteller NovaTec musste sich diesmal leider – nach einem hervorragenden zweiten Platz im letzten Jahr – mit dem vierten Platz zufrieden geben.

Wir gratulieren und danken allen für die Teilnahme! Neben der fachlichen Präsentation war die Tool Challenge auch heuer wieder Entertainment pur für alle Beteiligten!

 

Microsoft hat mit Visual Studio Team Services ein performantes Produkt im Portfolio, das eigentlich keiner weiteren Erklärung bedarf. Geboten werden Teamservices, um gemeinsam am Code zu arbeiten, die Aufgaben aller zu tracken und schließlich auch Software zu deployen. Das ganze funktioniert in der bekannten IDE, aber auch in Eclipse und es wird (unter anderen) Git unterstützt, sowie agile Vorgehensweisen und es bietet die Möglichkeit der Continuous Integration. Sogar Xcode von Apple wird mittlerweile unterstützt und erleichtert damit die Entwicklung für verschiedene Targets.

Tricentis verkauft mit Tosca nicht nur ein weltweit etabliertes modellbasiertes Testautomatisierungswerkzeug, sondern bietet durch wertvolle Trainings und Seminare auch den entsprechenden Wissenstransfer, um das Tool optimal nutzen zu können.

Die ALM-Lösung Polarion ALM, auch heuer wieder ein Challenge-Teilnehmer, schlug sich ausgezeichnet auf dem dritten Platz! Mit der Vereinheitlichung von Requirements, Coding, Test und Release unter einer Haube waren die Tasks der Challenge leicht zu meistern.

NovaTec, war mit ihrem Werkzeug TestIt LivingDoc vertreten. TestIt LivingDoc ist eine modulare Plattform, die eine Implementierung von Methoden wie Behavior Driven Development oder Specification By Example unterstützt. Wie schon bisher bei NovaTec üblich ist es als Open Source-Lösung auf Github erhältlich.

Resümee

Im Gesamtrückblick boten die Software Quality Days 2016 aus Toolsicht ein sehr vielfältiges Angebot und so manche Innovation des letzten Jahres war heuer als gereifte Lösung erkennbar.

Fachlicher Kontakt

Johannes Bergsmann

johannes.bergsmann@software-quality-lab.com

 +43 5 0657-420
 +43 676 840072 420