Zum Inhalt springen

Newseintrag

Tool Challenge 2016 zu Requirements-Strukturierung

Wie jedes Jahr wird auch 2016 bei den Software Quality Days in Wien unter dem diesjährigen Motto: "The Future of Systems and Software Development: Build in Quality & Efficiency Right from the Start." eine Tool Challenge stattfinden.

Wer den Wettbewerb noch nicht kennt: Das Ziel der Teilnehmer ist es, im Wettstreit gegeneinander und gegen die Zeit anzutreten, damit am Ende ein Gewinner vom Publikum und der Experten-Jury gekürt werden kann.
Der Gewinner nimmt den "Best Quality Tool Award" entgegen und darf sein Tool dann als bestes Werkzeug der jeweiligen Kategorie bezeichnen.

Für die Tool Challenge 2016 gibt es diesmal folgende Herausforderung: "Structuring Requirements by Configuration Management and Revision Control". Wir bewegen uns diesmal im Requirements Engineering, aber was werden wir sehen?

Eine ganze Menge, auch wenn wir das hier nicht im Detail verraten dürfen! Nur so viel vorab: Die Aufgabe wird es sein, Baselines zu vergleichen und Versionen zu "mergen" sowie Anforderungen möglichst strukturiert darzustellen. Traceability ist sicher thematisch auch noch ein Thema und es kann daher schon vorkommen, dass der eine oder andere MS Word Liebhaber sich fragt, ob nicht doch ein anders Tool für das Requirements-Management besser geeignet ist.

Für die kommende Tool-Challenge haben sich auch diesmal wieder vier renommierte Softwareschmieden angemeldet, die zu den besten der Branche gehören.

Wir freuen uns, Sie auf den Software Quality Days bei der Tool Challenge zu sehen!

 

Kontakt für Anfragen

Johannes Bergsmann

johannes.bergsmann@software-quality-lab.com

 +43 5 0657-420
 +43 676 840072 420